Raubvögel nicken nicht, da ihre Augen
nach vorne schauen. So sehen sie aus den zwei unterschiedlichen Bildern ein dreidimensionales
Bild und können Entfernungen einschätzen.
Genau wie der Mensch.
Die Vögel, deren Augen zur Seite zeigen erzeugen
durch das Nicken mit jeweils einem Auge
doch zwei unterschiedliche Bilder.
Das Gehirn “errechnet” daraus die Entfernung
.

Ähnlichs:

  1. Warum wackeln Hühner beim Gehen mit dem Kopf? Hühner können aufgrund ihrer seitlichen Augen nicht binokular (dreidimensional) sehen. Deshalb nicken sie mit dem Kopf und erhalten praktisch zwei Bilder ihrer Umwelt. Im Gehirn wird das Bild zu einem zusammengesetzt und das...
  2. Warum nicken die Finken im dichten Finkendickicht tüchtig? Finken im dichten Finkendickicht nicken tüchtig, weil Finkendickicht-Finken nicht richtig ticken. Finkendickicht-Finken finden im Finkendickicht nicht die richtige Finkendickicht-Finkennahrung, um richtig dicke Figge…oooops.. Finkendickicht-Finkenkinder zu zeugen. Das Nicken der Finkendickicht-Finken ist pures Zicken…....
  3. Warum nicken Tauben beim Laufen? Hallo! “Nicht nur bei Tauben, auch bei anderen Vögeln kann man diese abstrus erscheinende Kopfbewegung beim Gehen beobachten. Unsereinem würde sofort schwindelig werden, doch auch wir Menschen kennen das Phänomen, wie Juan Delius...
  4. Wer weiß weshalb Vögel im Sommer fast still sind? Am eifrigsten singen Vögel wenn sie ein Revier gründen. (Frühjahr ) Wenn dann der Sommer naht und die gepaarten Vögel ihre Aufmerksamkeit dem Nestbau, dem Eierlegen, dem Brüten und der Aufzucht ihrer Jungen...

Tags:

4 Comments on Weshalb “nicken” Vögel??

  1. ingrid f says:

    Ich halte Vögel in einer Voliere, aber ich hab noch nie gesehen, dass sie nicken.

  2. cybernop says:

    ich glaube sie “nicken” weil sie ja keine beweglichen augäpfel haben und sie “nicken” um trotz einer bewegung des körper kurzzeitig die umgebung fixieren zu können.

  3. M.A.X. says:

    Raubvögel nicken nicht, da ihre Augen
    nach vorne schauen. So sehen sie aus den zwei unterschiedlichen Bildern ein dreidimensionales
    Bild und können Entfernungen einschätzen.
    Genau wie der Mensch.
    Die Vögel, deren Augen zur Seite zeigen erzeugen
    durch das Nicken mit jeweils einem Auge
    doch zwei unterschiedliche Bilder.
    Das Gehirn “errechnet” daraus die Entfernung
    .

  4. maantaaa says:

    die begrüßen sich untereinander

Leave a Reply

*

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Powered by Yahoo! Answers