hier sind ein paar gute seiten über die richtige haltung von wellensittichen die dir weiterhelfen werden:

http://www.sittich-info.de/index.html

http://www.welliworld.de/start.php

http://www.wellensittich-foren.de/thread…

http://www.budgiesworld.de/index.html

und ein paar tipps für den freiflug:
* unbedingt fenster und türen schließen
* falls katzen oder hunde im haus sind müssen sie aus dem zimmer raus
* keine offenen gefäße, trinkgläser, gießeimer stehen lassen, weder voll noch leer; die vögel könnten reinrutschen , sich schwer verletzen oder sogar an panikanfällen sterben;
* das selbe gilt für heiße bügeleisen, heiße herdplatten,….
* zu beginn sind fensterscheiben sehr gefährlich, weil die vögel diese nicht als grenze erkennen und sich schwer verletzen können, wenn sie im flug daran stoßen; also wärs gut wenn am anfang ein vorhang (store) vor dem fenster hängt oder bilder, zettel etc. darauf geklebt werden; mit der zeit lernen die tiere dann, dass es da nicht raus geht und erkennen das fenster als raumgrenze;
* falls du die vögel einfangen mußt: wenn möglich nicht im flug fangen (gefahr, dass die schultergelenke ausgerenkt werden) , sondern warten bis sie wo sitzen und ein leichtes geschirrtuch drüber, dann kannst du sie gut nehmen; besser ists natürlich wenn sie zahm sind, dann kommen sie eh von selber;

wenn du ein zimmer hast,das man als vogelzimmer herichten kann wär das natürlich am allerbesten für die kleinen; ich hab einen eigenen vogelbaum aus ästen gebaut (vorsicht: nimm nur äste von obstbäumen, viele andere sind giftig für sie, weil sie die rinde auch essen).
sie sollten jeden tag freiflug haben und genug möglichkeiten zum klettern; damit die greifmuskulatur der füße nicht verkümmert sollten sie verschieden dicke äste zur verfügung haben.
rinde und vogelsand solltest du auch auf jeden fall in einer schale anbieten; vor allem den sand brauchen sie für die verdauung; vögel (samenfresser) haben 2 mägen; einen sogenannten kaumagen oder muskelmagen in dem die nahrung zerkleinert wird (sie schlucken ja die geschälten körner im ganzen); der sand hilft beim zerreiben der nahrung; wenn kein sand zur verfügung steht kann das schlimme verdauungsprobleme zur folge haben;danach erst gelangt die zerkleinerte nahrung in den eigentlichen drüsenmagen in dem die nahrungspartikel verdaut werden.

ganz wichtig ist auch die richtige ernährung – täglich frisches obst und gemüse und verschiedene gräser und kräuter;
wenn sie das nicht kennen, kann es allerdings eine zeit dauern bis sie unbekannte nahrung annehmen; da muß man geduld haben und es immer wieder anbieten; grünzeug wie vogelmiere, golliwoog, basilikum wird meist am besten angenommen, aber das steht auch alles in den links die ich dir gegeben hab.

liebe grüße….

Ähnlichs:

  1. taube jetzt fliegen lassen? Zunächst einmal, danke, dass Du Dich des Tieres angenommen hast!! Ja, Du kannst die Taube fliegen lassen….Da ALLE Tauben standorttreu sind, wird sie zunächst in der Nähe bleiben, so dass Du sie auch...
  2. Bekomme jetzt in den nächsten Tagen einen Wellensittich und habe noch keinen Namen! Wer kann mir helfen? wellensittiche sind sehr soziale tiere, die man niemals alleine halten darf! vögel, die man in einzelhaft hält leiden unvorstellbar viel und werden sehr schnell psychisch krank. ein mensch kann niemals einen artgenossen ersetzen,...
  3. Woher wissen Zugvögel,wann es Zeit ist,wieder zurück zu fliegen? Darüber gibt es viele Untersuchungen und Erklärungsmodelle, die hier ( http://de.wikipedia.org/wiki/Vogelzug ) ganz gut dargelegt sind. In Wahrheit ist es natürlich sehr viel einfacher: Die Vögel sind Nachkommen des Uhrvogels (http://de.wikipedia.org/wiki/Archäopteryx ) und...
  4. Kann ich meine Zebrafinken fliegen lassen alle vögel können gezähmt werden. biete ihnen in deiner hand futter an, aber zu beginn noch im käfig. wo können sie sich an dich und deine hand gewöhnen und lernen, dass du ihnen...

Tags:

4 Comments on ich habe mir zwei Sittige gek. & möchte jetzt wissen, wann ich sie zum erstenm.fliegen lassen kann.?

  1. M@rkus Z ® says:

    Sittige = Wellensittiche

    gek = gekocht?

    Dann Fliegen die nicht mehr :-) ))

  2. Annan M says:

    erstmal die tiere mit käfig in das zimmer stellen in dem sie freigelassen werden sollen und sie an die umgebung gewöhnen normalerweise kann man sie dan nach 1-2 stunden rauslassen

  3. Anna says:

    hier sind ein paar gute seiten über die richtige haltung von wellensittichen die dir weiterhelfen werden:

    http://www.sittich-info.de/index.html
    http://www.welliworld.de/start.php
    http://www.wellensittich-foren.de/thread...
    http://www.budgiesworld.de/index.html

    und ein paar tipps für den freiflug:
    * unbedingt fenster und türen schließen
    * falls katzen oder hunde im haus sind müssen sie aus dem zimmer raus
    * keine offenen gefäße, trinkgläser, gießeimer stehen lassen, weder voll noch leer; die vögel könnten reinrutschen , sich schwer verletzen oder sogar an panikanfällen sterben;
    * das selbe gilt für heiße bügeleisen, heiße herdplatten,….
    * zu beginn sind fensterscheiben sehr gefährlich, weil die vögel diese nicht als grenze erkennen und sich schwer verletzen können, wenn sie im flug daran stoßen; also wärs gut wenn am anfang ein vorhang (store) vor dem fenster hängt oder bilder, zettel etc. darauf geklebt werden; mit der zeit lernen die tiere dann, dass es da nicht raus geht und erkennen das fenster als raumgrenze;
    * falls du die vögel einfangen mußt: wenn möglich nicht im flug fangen (gefahr, dass die schultergelenke ausgerenkt werden) , sondern warten bis sie wo sitzen und ein leichtes geschirrtuch drüber, dann kannst du sie gut nehmen; besser ists natürlich wenn sie zahm sind, dann kommen sie eh von selber;

    wenn du ein zimmer hast,das man als vogelzimmer herichten kann wär das natürlich am allerbesten für die kleinen; ich hab einen eigenen vogelbaum aus ästen gebaut (vorsicht: nimm nur äste von obstbäumen, viele andere sind giftig für sie, weil sie die rinde auch essen).
    sie sollten jeden tag freiflug haben und genug möglichkeiten zum klettern; damit die greifmuskulatur der füße nicht verkümmert sollten sie verschieden dicke äste zur verfügung haben.
    rinde und vogelsand solltest du auch auf jeden fall in einer schale anbieten; vor allem den sand brauchen sie für die verdauung; vögel (samenfresser) haben 2 mägen; einen sogenannten kaumagen oder muskelmagen in dem die nahrung zerkleinert wird (sie schlucken ja die geschälten körner im ganzen); der sand hilft beim zerreiben der nahrung; wenn kein sand zur verfügung steht kann das schlimme verdauungsprobleme zur folge haben;danach erst gelangt die zerkleinerte nahrung in den eigentlichen drüsenmagen in dem die nahrungspartikel verdaut werden.

    ganz wichtig ist auch die richtige ernährung – täglich frisches obst und gemüse und verschiedene gräser und kräuter;
    wenn sie das nicht kennen, kann es allerdings eine zeit dauern bis sie unbekannte nahrung annehmen; da muß man geduld haben und es immer wieder anbieten; grünzeug wie vogelmiere, golliwoog, basilikum wird meist am besten angenommen, aber das steht auch alles in den links die ich dir gegeben hab.

    liebe grüße….

  4. Merle says:

    Sie sollten erstmal mindestens 14 Tage im Käfig bleiben.Täglicher Freiflug,wäre besser.Damit sie auch wieder in den Käfig gehen,solltest Du sie an bestimmte Fütterungszeiten gewöhnen,sonst wartet man manchmal verzweifelt darauf,daß sie wieder in den Käfig gehen,denn ein satter Welli,denkt im Traum nicht daran.

Leave a Reply

*

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Powered by Yahoo! Answers