Meine Wellis gehen dann immer abwechselnd in den Käfig zum fressen.
Aber irgendwann hat man Glück und sie sind beiden mal drin.
Zum Einfangen im Notfall benutze ich einen Teichkätscher.

Ähnlichs:

  1. Hilfe! Unser 5test Küken bewegt sich nicht!? Hallo Lira, nimm gut handwarmes Wasser und leg die Eier dort rein. Bewegen (tanzen) die Eier im ruhigen Wasser, dann sind noch lebende Küken drin. Bewegen sich die Eier nicht mehr, denn sind...
  2. Können Wellensittiche lachen? Hmm das ist eine gute Frage… Die hab ich mir auch schon öfters gestellt. Unsere beiden Wellis lachen mich glaube ich immer aus wenn sie mir einen Streich spielen. Na zumindest empfinde ich...
  3. Überaschungseiüberaschungsfrage!? Sorry, aber ist in den Ü-Ei-Kalendern nicht IMMER ein kompletter Figurensatz drin? Hier gibts ne Preisliste, die Wichtel sind allerdings nochnicht drin: http://www.eierlei.de...
  4. wann brüten wellensittiche? Jedes Pärchen legt seine Eier in einen separaten Nistkasten, und wenn du nur einen drin hast, dann wirst du bald die blutigsten Beißereien in deinem Käfig erleben. Sorg also für Abhilfe, oder nimm...

Tags: ,

7 Comments on Hi Hilfe bei Wellensittiche !?

  1. JT 2012 says:

    WEnn sie gerade sitzen oder so dann kannst du eine Decke holen und die vorsichtig über einen stülpen aber sei wirklich vorsichtig denn du könntest sie auch verletzten !!!!!
    Also und wenn du dann die Decke über einen gestülpt hast, greift du langsam den Vogel und lässt ihn in den Käfig.

    Hoffe du bekommst das noch hin, Viel Glück :-D

  2. vektor_cp2 says:

    Hi,

    ich kenne nur den Notfallplan. Wellensittiche sehen sehr schlecht wenn es dämmrig ist.
    Also schauen, wo sie sitzen. Dann Licht aus. Dann mit der Taschenlampe hin und mit einem
    schnellen Griff den Vogel von der Stange pflücken. Ansonsten halt warten. Pass auf, daß sie
    nicht gegen die Fensterscheibe donnern, wenn es dunkel wird und sich das innere vom Zimmer
    im Glas spiegelt.

    Grüßle

  3. Djego says:

    Wenn sie bis jetzt noch nicht im Käfig sind würde ich sie abends im dunkeln fangen,vielleicht alles dunkel machen sie mit der Taschenlampe an leuchten und vor dem zupacken das licht ausmachen und in den Käfig setzen.(Vielleicht mit einem geschirrhandtuch falls sie beissen oder den direkten kontakt mit der hand zu vermeiden) So sehen sie nicht direkt wer sie gefangen hat.
    Dann würd ich sie ein paar tage im Käfig lassen zum eingewöhnen,achte darauf das der käfig an einen ruhigen ort steht damit sie wenn sie wieder rausgelassen werden einen ort zum zurückziehen haben,wo sie sich auch sicher fühlen.

  4. Bully says:

    Man läßt sie erstmal 2 Wochen im Käfig,damit sie ihre Umgebung kennenlernen.Nun mußt Du warten,bis sie Hunger haben und reiwillig reingehen.Man kann auch bis zur Dunkelheit warten und dann versuchen,sie zu vorsichtig zu fangen.

  5. Klaus says:

    Meine Wellis gehen dann immer abwechselnd in den Käfig zum fressen.
    Aber irgendwann hat man Glück und sie sind beiden mal drin.
    Zum Einfangen im Notfall benutze ich einen Teichkätscher.

  6. Anna says:

    Ich denke mal, dass du sie in der Zwischenzeit wieder im Käfig hast und hoffe, dass du sie bei der Fangaktion nicht verletzt hast (näheres dazu ist weiter unten zu lesen).

    Hier zusätzlich noch einige andere Tipps die ich hier immer wieder Leuten gebe, die noch keine Erfahrung mit Wellensittichen haben:

    hier sind ein paar gute seiten über die richtige haltung von wellensittichen die dir weiterhelfen werden. Vor allem der erste link ist eine der besten welliseiten die es zur zeit gibt:

    http://www.birds-online.de/
    http://www.sittich-info.de/index.html
    http://www.welliworld.de/start.php
    http://www.wellensittich-foren.de
    http://www.budgiesworld.de/index.html
    http://www.vwfd.de/2/27/27014.php

    und ein paar tipps für den freiflug:

    * unbedingt fenster und türen schließen
    * falls katzen oder hunde im haus sind müssen sie aus dem zimmer raus
    * keine offenen gefäße, trinkgläser, gießeimer stehen lassen, weder voll noch leer; die vögel könnten reinrutschen , sich schwer verletzen oder sogar an panikanfällen sterben;
    * das selbe gilt für heiße bügeleisen, heiße herdplatten,….
    * zu beginn sind fensterscheiben sehr gefährlich, weil die vögel diese nicht als grenze erkennen und sich schwer verletzen können, wenn sie im flug daran stoßen; also wärs gut wenn am anfang ein vorhang (store) vor dem fenster hängt oder bilder, zettel etc. darauf geklebt werden; mit der zeit lernen die tiere dann, dass es da nicht raus geht und erkennen das fenster als raumgrenze;
    * falls du die vögel einfangen mußt: wenn möglich nicht im flug fangen (gefahr, dass die schultergelenke ausgerenkt werden) , sondern warten bis sie wo sitzen und ein leichtes geschirrtuch drüber, dann kannst du sie gut nehmen; besser ists natürlich wenn sie zahm sind, dann kommen sie eh von selber;

    wenn du ein zimmer hast,das man als vogelzimmer herichten kann wär das natürlich am allerbesten für die kleinen; ich hab einen eigenen vogelbaum aus ästen gebaut (vorsicht: nimm nur äste von obstbäumen, viele andere sind giftig für sie, weil sie die rinde auch essen).
    sie sollten jeden tag freiflug haben und genug möglichkeiten zum klettern; damit die greifmuskulatur der füße nicht verkümmert sollten sie verschieden dicke äste zur verfügung haben.
    rinde und vogelsand solltest du auch auf jeden fall in einer schale anbieten; vor allem den sand brauchen sie für die verdauung; vögel (samenfresser) haben 2 mägen; einen sogenannten kaumagen oder muskelmagen in dem die nahrung zerkleinert wird (sie schlucken ja die geschälten körner im ganzen); der sand hilft beim zerreiben der nahrung; wenn kein sand zur verfügung steht kann das schlimme verdauungsprobleme zur folge haben;danach erst gelangt die zerkleinerte nahrung in den eigentlichen drüsenmagen in dem die nahrungspartikel verdaut werden.

    ganz wichtig ist auch die richtige ernährung – täglich frisches obst und gemüse und verschiedene gräser und kräuter;
    wenn sie das nicht kennen, kann es allerdings eine zeit dauern bis sie unbekannte nahrung annehmen; da muß man geduld haben und es immer wieder anbieten; grünzeug wie vogelmiere, golliwoog, basilikum wird meist am besten angenommen, aber das steht auch alles in den links die ich dir gegeben hab.

    liebe grüße….

Leave a Reply

*

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Powered by Yahoo! Answers