Deine Frage ist berechtigt,

Ich habe seit Jahren im Garten eine Amsel Familie.

Seit 3 Wochen habe ich keine mehr gesehen, das ist schon seltsam.

Gruß
Gordo_Mainz

Ähnlichs:

  1. Können sich Amseln und Drosseln paaren? Die Amsel ist die häufigste Drosselart, sie wird auch Schwarzdrossel genannt. Das Weibchen unterscheidet sich vom Männchen durch das dunkelbraune, an der Kehle etwas gefleckte Kleid und den braunen Schnabel. Die Amsel war...
  2. Wie hat sich die Winter-Fütterung für Vögel bei Euch jetzt entwickelt? Hallo zusammen. Die Leute, die sagen, man solle Vögel nicht im Winter füttern, haben (sorry) einfach keine Ahnung. Die sollten sich mal bei diesen arktischen Temperaturen über Nacht ins freie stellen und 10...
  3. Amseln? Warum tun die das? Amseln sind einfach Vögel, die bei der kleinsten Erregung diese in Form von ziemlich lauten Warnrufen äußern müssen. Das für Amseln typische Gezeter ist ein Zeichen dafür, dass die Amsel verunsichert ist oder...
  4. Wollen wir deutschlandweit den Amseln “Hänschen klein” beibringen? tolle idee ich probier das hab gerade eine kleine amsel bei mir zuhause die ich aufpäppel bis sie flügge ist .Ab heute sing ich Hänschen Klein und sag euch dann Bescheid ob es...

Tags:

19 Comments on Gibts bei euch noch Amseln?

  1. Autumn Flower says:

    Ja, hier im Schwarzwald gibt es noch Amseln. Man sieht sie aber nur dann wenn Schnee liegt, sonst nicht so.

  2. christoph h says:

    Ja bei mir im Garten (in Mecklenburg) hab ich immer welche. Aber ich wohne auch in einer sehr ruhigen Gegend und es gibt viel Grün überall.

  3. Hans S says:

    Jede Menge………..

  4. octavia says:

    guten morgen
    bei uns auf dem Lande gibt es noch ein paar
    die brüten auch
    doch wo es vor kurzer zeit noch viele zwitscherten
    hat sich die Population sehr verringert
    auch die anderen Vögelchen sind viel weniger als sonst
    das hat natürlich verheerende Folgen
    wer soll jetzt die Mücken und Schnaken fangen?????????
    ich zähl bei der Zählung vom Bund Vogelschutz immer mit
    und die listen alle Vögel immer auf
    und der Bestand der Amsel hat sich vermindert

    Also,
    lasst uns etwas für den Schutz unsere Umwelt tun
    wir haben keine nur die EINE!

  5. cent06333 says:

    Zum Glück habe ich noch jede Menge davon bei mir auf dem Grundstück.
    Und die sind fast alle so zahm , dass sie einem aus der Hand fressen wenn man ihnen einen Wurm reicht.
    Im Winter bekommen sie Äpfel von mir, die warten dann immer schon an der Stelle.
    Ich liebe diese Vögel.

  6. bonanza says:

    Bei uns auf dem Land sind es auch deutlich weniger geworden. Auch Spatzen sehe ich hier seit Jahren keinen einzigen mehr, dafür jede Menge verschiedener Meisenarten.

  7. CAMEL says:

    ……gibt’s bei uns noch, Tendenz aber fallend. Erfreulich ist bei uns im schwäbischen Wald die Zunahme von Spatzen (die waren ab Mitte der 80iger wie vom Erdboden verschluckt). Weniger erfreulich ist die überproportionale Zunahme von Elstern.

  8. Gordo_Mainz says:

    Deine Frage ist berechtigt,

    Ich habe seit Jahren im Garten eine Amsel Familie.

    Seit 3 Wochen habe ich keine mehr gesehen, das ist schon seltsam.

    Gruß
    Gordo_Mainz

  9. tinakrebs says:

    Jaaa, mindestens eine wohnt bei mir im Garten,
    kommt immer an meinen großen Wasserpflanzenkübel, um dort zu baden und zu trinken,
    eine andere hat in den Kletterrosen ein Nest gebaut und gebrütet. Ich freue mich drüber.
    Und demnächst fressen sie die Beeren von den Ziersträuchern. Das dürfen sie gerne.

  10. Cornelia says:

    Kein Wunder bei den vielen Katzen hier, nein hier im Umkreis keine Amseln, aber zu viele Katzen. Ich werde nachher mal schauen, wenn ich ins Atelier komme, das liegt im Grünen, ob es da welche gibt. Ein paar Spatzen, Buchfinken Bachstelze, den Specht und die Meisen sehe ich häufig.
    Dazu Elster und Mäusebussard.

  11. Jürgen D says:

    Bei uns gibt’s noch welche. Aber die anderen Vogelarten werden immer weniger. Der Grund: wahrscheinlich das viele Gift auf den Äckern. Oder besser gesagt: man benutzt nur noch 10% von früher – aber mit 100-facher Wirkung. Das Ergebnis ist, daß es kaum noch Insekten gibt, die wiederum Grundnahrung des Vogelnachwuchses sind.

  12. Bonnie says:

    Hab in Hamm auch lange keine gesehen.

  13. kamikatze39 says:

    Hier schon… zum Glück.

  14. Ingrid R says:

    Jetzt wo Du das erwähnst, fällt mir auf, dass ich in letzter Zeit bei uns (Nordbayern) kaum welche gesehen und gehört habe. Ich werd’s mal weiter beobachten.

  15. Jessi says:

    Ich habe ganz viele im Garten (S-H)
    Trotz 2 eigenen Katzen, aber ich habe dafür viele hohe Büsche und Bäume in meinem Garten.

  16. ich says:

    Auch bei uns in Österreich gibt es schon seit Jahren immer weniger Amseln. Angefangen hat diese Epidemie 2001. Die Amseln sterben an einem aus Afrika eingeschleppten Virus (Usutu-Virus). Im Osten Österreichs sind die Amselpopulationen teilweise schon um 90% (!!) geschrumpft.
    Und jetzt sind anscheinend auch noch weitere Singvögel davon betroffen…..:(

  17. jens k. says:

    Hi,
    Ich hab auch diesen Artikel der Ruhr-Nachrichten gelesen,
    und in der tat hab ich nicht eine einzige gesehen!!
    Ist mir voher gar nicht aufgefallen.
    Gruß aus dem Dortmunder Osten

  18. impossibile2011 says:

    Bei uns hier jede Vielfalt. Oh ja. Es ist eine wahre Freude ihnen zuzusehen, wie sie bei frisch gemähtem Rasen die Insekten und Regenwürmer aus dem Boden ziehen, denn durch das mähen wird das Erdreich leicht erschüttert und somit kommt das Klein-Getier an die Oberfläche. Da gibt es so manch Zweikämpfe auf dem Rasen und lustig listig ist´s allemal anzusehen. ;) ))))))
    Amseln, Stare, ja sogar Dohlen sind hier vertreten, eine Augenweide für jeden Tierfreund. ;) ))

Leave a Reply

*

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Powered by Yahoo! Answers