Die Vergesellschaftung von Papageien kann sehr schwierig und langwierig sein. Manchesmal klappt es auch nie. Diese Vögel sind wie wir Menschen auch sehr wählerisch wenn es darum geht Freunde und Partner zu finden, deshalb ist es meistens auch sinnvoller das Angebot von verschiedenen Papageienschutzorganisationen anzunehmen. Dieses besteht darin seinen Vogel für einige Wochen in einer Gemeinschaftsvoliere des Vereins unterzubringen. Dort kann er sich unter mehreren Artgenossen seinen zukünftigen Partner selber aussuchen. Das funktioniert sehr gut und die Vogelbeziehung hält dann meist auch ein Leben lang.

In deinem Fall würde ich aber trotzdem noch nicht aufgeben. Oft dauert es bis zu einem Jahr oder sogar länger bis sich die zwei zusammenraufen.
Schau mal auf diese Seite bei Google vorbei:

http://www.google.at/search?hl=de&q=vergesellschaftung+graupapageien&btnG=Suche&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=

Dort findest du einige Links mit Erfahrungsberichten von anderen Leuten.
Alles Gute

Ähnlichs:

  1. Papageien Freunde gesucht? Sowas kann immer mal vorkommen. Wieso hältst du deinen Papgei alleine? Diese Tiere sind hochsozial und leiden in Einzelhaft unendlich. Ein Mensch kann niemals einen Artgenossen ersetzen. Nicht umsonst ist es in einigen...
  2. Suche einen Mann für maine Blaustirnamazone!? schau mal hier rein: http://www.papageienschutz.org/ das ist eine österreichische seite, in den links findest du aber auch deutsche papageienschutzvereine. mit diesen leuten solltest du dich in verbindung setzen. man kann dort seinen vogel...
  3. halloo haette mal ne frage wisst ihr wo es graupapageien zu verschenken oder guenstig zu verkaufen gibt? du kennst dich ja aus,nicht? dann weißt du auch,dass du mindestens zwei dieser tiere benötigst.. mit etwas glück kann man da sogar recht billig drankommen. mit 1000€ für beide dürftest du schon dabei...
  4. Pappagei und alleine bleiben? Man kann und man muß sogar, denn diese Tiere sind hochsozial und leiden unendlich in Einzelhaft. Wichtig wäre schon, dass du die gleiche Art nimmst, denn unterschiedliche Arten haben unterschiedliche Sprachen (dazu zählt...

Tags:

2 Comments on Frage zu meinen Graupapageien?

  1. Gina says:

    Wenn du dir nicht sicher bist wegen Coco dann lass einen DNA Test machen,also eine Schwanzfeder ziehen und ins Labor schicken -kostet ca.15 Euro und ist absolut genau,dann kannst du sicher sein was er/sie ist,ansonsten kann es bald zu bösen Zankereien kommen,wenn sie älter werden.Wir haben das auch erlebt,weil jemand 2 weibliche zusammen in einem Käfig in seinem Blumengeschäft als Kundenanlocker gestellt hatte.Eine hab ich dann gekauft und sie unserem Hahn gezeigt,mit der Zeit wurden sie ein Paar und hatten auch schon Babys.Das Federziehen tut dem Papagei nicht weh,aber das ende nicht mit den Fingern berühren,gleich in eine Plastiktüte stecken und abschicken,das Ergebnis dauert meist nur 3 Tage.Labore findest du unter DNA Geschlechtsbestimmung.Hoffe,ich konnte helfen.

  2. eva_ says:

    Die Vergesellschaftung von Papageien kann sehr schwierig und langwierig sein. Manchesmal klappt es auch nie. Diese Vögel sind wie wir Menschen auch sehr wählerisch wenn es darum geht Freunde und Partner zu finden, deshalb ist es meistens auch sinnvoller das Angebot von verschiedenen Papageienschutzorganisationen anzunehmen. Dieses besteht darin seinen Vogel für einige Wochen in einer Gemeinschaftsvoliere des Vereins unterzubringen. Dort kann er sich unter mehreren Artgenossen seinen zukünftigen Partner selber aussuchen. Das funktioniert sehr gut und die Vogelbeziehung hält dann meist auch ein Leben lang.

    In deinem Fall würde ich aber trotzdem noch nicht aufgeben. Oft dauert es bis zu einem Jahr oder sogar länger bis sich die zwei zusammenraufen.
    Schau mal auf diese Seite bei Google vorbei:
    http://www.google.at/search?hl.....38;gs_rfai=
    Dort findest du einige Links mit Erfahrungsberichten von anderen Leuten.
    Alles Gute

Leave a Reply

*

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Powered by Yahoo! Answers