Getzlicheruhezeiten:13-15Uhr
ab.22 Uhr bis 6Uhr
sind ruhe Zeiten

Es gibt verschiedene Fallurteile nach denn wie z.B.Hund,Vögel usw.also haustiere pro tag ( 24 Std) 1 std. radau machen dürfen auch am stück danch muss ruhe sein , der Vermieter darf auch die Vögel also Kleintiere darunter fällt das nicht ganz verbieten , geh am besten hin warte bis morgens 9.00 oder 10.00 Uhr und tue ihn dann erst raus dann kann der Vermieter noch etwas schlafen , und am besten kurz vor 13.00 Uhr bis kurz nach 15.00 rein damit du auch ja die Ruhezeiten einhälst soweit sich keine andere Mitbewohner beschweren und das mehr als einmal kann der dir gar nichts umn aber dienen Vogel auch etwas ruiger zu stellen tu noch einen 2ten dazu da fühlt der sich eh wohler denn alleine ist es schon fast Quälerei für den einen sorry aber ist wirklich so Vögel sind Schwamtiere und fühlen sich alleine unwohl. Du tust dir und dem Vogel einen gefallen mit dem zweiten denn normal ist dann ruhe, weil er ja beschäftigt ist mit dem 2ten.

Ähnlichs:

  1. Darf ich mir einen Hahn auf dem Balkon halten? Einen Wasserhahn kannst du dir auf dem Balkon installieren, aber vergesse nicht ihn im Winter abzustellen!...
  2. standort für vogelkäfig? Hallo Schnittchen, ich würde sie in dem kleineren und ruhigen Raum zusammen lassen. Denn da die Wellensittiche ja zu zweit sind ( finde ich gut, denn ein Einzelvogel ist sehr einsam ) werden...
  3. Unser Hahn kräht zuviel ? Hallo, mach mal lieber in der Nacht das Licht aus, das ist für das liebe Federvieh besser, dann können Sie in Ruhe schlafen und wenn die Nachtunterkunft nicht zu groß ist, dann ist...
  4. Meine neuen Nachbarn halten einen Papagei in der Wohnung und Hühner auf dem Balkon. Geht das? das ist natürlich unsinn und untragbar, wenn sie das machen wollen, müssen sie sich ein landhaus mit 1000qm kaufen oder mieten. hühner auf dem balkon ist ja wohl der absolute affront. ich würde...

Tags: , , ,

8 Comments on Darf unser Vermieter den Vogelkäfig auf dem Balkon verbieten, wegen Laute?

  1. Dame Edna says:

    Das Organ eines Graupapageis hat auch mich schon mal zur Verzweiflung gebracht – auch ohne Balkon. Ein Käfig mit Kanaries oder Wellies kann er wohl nicht verbieten…!

  2. choclate says:

    Ich denke schon,dass er es darf.
    Vögel sind ja Kleintiere,ebend HAUStiere und keine Balkontiere!
    Ich hatte mal selber zwei Wellis,das war die nervigste Zeit weil diese Dinger nie den Schnabel halten können…

    Gruß choclate.

  3. mietze_katzen says:

    Getzlicheruhezeiten:13-15Uhr
    ab.22 Uhr bis 6Uhr
    sind ruhe Zeiten

    Es gibt verschiedene Fallurteile nach denn wie z.B.Hund,Vögel usw.also haustiere pro tag ( 24 Std) 1 std. radau machen dürfen auch am stück danch muss ruhe sein , der Vermieter darf auch die Vögel also Kleintiere darunter fällt das nicht ganz verbieten , geh am besten hin warte bis morgens 9.00 oder 10.00 Uhr und tue ihn dann erst raus dann kann der Vermieter noch etwas schlafen , und am besten kurz vor 13.00 Uhr bis kurz nach 15.00 rein damit du auch ja die Ruhezeiten einhälst soweit sich keine andere Mitbewohner beschweren und das mehr als einmal kann der dir gar nichts umn aber dienen Vogel auch etwas ruiger zu stellen tu noch einen 2ten dazu da fühlt der sich eh wohler denn alleine ist es schon fast Quälerei für den einen sorry aber ist wirklich so Vögel sind Schwamtiere und fühlen sich alleine unwohl. Du tust dir und dem Vogel einen gefallen mit dem zweiten denn normal ist dann ruhe, weil er ja beschäftigt ist mit dem 2ten.

  4. Conny N says:

    Der Vermieter darf die Haltung von Kleintieren generell nicht verbieten, dazu zählen auch Vögel.
    Er kann allerdings darauf bestehen, das der Vogel im Käfig gehalten wird (“Zerstörung” vermeiden) und das der Vogel IN der Whg gehalten wird! Fenster und Türen zu, wenn er schreit.

    Was ist es denn für ein Vogel? Wäre ja hilfreich zu wissen!

    Zitat:
    Einschränkungen der Tierhaltung
    Möglich ist, durch Beschluss die Tierhaltung zu beschränken.

    Die Tierhaltung kann zahlenmäßig eingeschränkt werden; der freie Auslauf von Hunden in der Gemeinschaftsanlage kann untersagt werden; das Halten von Kampfhunden kann untersagt werden; die Haltung und Züchtung von Schlangen und Ratten kann, da mit soziokulturellen Vorstellungen der hiesigen Wohnungseigentümer nicht vereinbar, verboten werden. Ein Leinenzwang kann festgelegt werden; das Aufstellen eines Vogelkäfigs auf dem Balkon kann untersagt werden, sofern hierdurch Lärmbelästigungen anderer Wohnungseigentümer entstehen.
    Jede vereinbarte Beschränkung hat sich daran zu messen, wann eine Belästigung der Wohnungseigentümer zu befürchten ist und die ordnungsgemäße Verwaltung diese bzw. ein gänzliches Verbot bedingt. So wurde z. B. das Halten von 14 Katzen in einer 1-Zimmerwohnung für unzulässig angesehen.
    Kannst du ja noch nachtragen!?

  5. lexehexe says:

    Nein darf er nicht!

    Wenn Ihr draussen auf dem Balkon sitzt und euch unterhaltet, kann er euch ja auch nicht das reden verbieten.

  6. cacatua says:

    Es gibt einige Gerichtsurteile darüber. Hier mal ein Beispiel:
    Das Amtsgericht Nürnberg hat entschieden, dass Zwergpapageien nur morgens zwischen 9 und 12 Uhr und nachmittags zwischen 16 und 17 Uhr auf die Terrasse gestellt werden dürfen. Aufgrund der Lautstärke müssten die Tiere den Rest des Tages in der Wohnung verbringen.
    (AG Nürnberg, AZ.:13 C 8525 / 95)

    Im nächsten Urteil geht es um 4 Kakadus
    Ein Tierhalter rollte in den Sommermonaten die fahrbare Vogelvoliere für seine vier Kakadus auf die Terrasse, um so den Papageien ein paar Sonnenstrahlen zu gönnen. Die Papageien waren hierüber begeistert und brachten dies auch lautstark zum Ausdruck. Zum Ärger des Nachbarn, der schließlich auf Abschaffung der Tiere wegen Beeinträchtigung seines Eigentums und seiner Gesundheit klagte. Die Richter des Landgerichtes Zwickau entschieden, dass der Halter die Voliere eine Stunde lang am Tag draußen aufstellen darf. Diese Stunde müsse der Nachbar hinnehmen.
    (LG Zwickau, AZ.: 6 S 388 / 00)
    Hier ist mal der Link, dort kannst du dir noch weitere Urteile durchlesen.
    http://www.wdr.de/tv/ardrecht/.....1_02.phtml
    Nach diesen Urteilen kann er dir nicht völlig verbieten den Vogel auf den Balkon zu stellen wenn du die Ruhezeiten einhälst.
    Ich selber habe 2 Kakadus und wenn die beiden loslegen weiß das ganze Dorf das sie da sind.:-) Ich karre sie erst nach 15:00 Uhr raus und lasse sie bis Sonnenuntergang draußen. Dann allerdings müssen sie rein, weil das Geschrei losgeht. In freier Wildbahn rufen sie ja ihre Artgenossen zusammen wenn die Sonne untergeht. Bis jetzt hat sich noch niemand bei uns beschwert. Die meiste Zeit sind sie ruhig, gibt ja immer viel zu sehen.

  7. Trixi says:

    Das meiste ist ja hier schon gesagt worden.Wir wissen ja alle nicht um welche V.Rasse es sich handelt,aber jeder weiß doch wenn man auf den Balkon o.Terrasse sitzt was auf Dauer ( Nervt ).Ich würde es auf ein paar Std.begrenzen und das kann jeder Akzeptieren..!

  8. Markus M. says:

    Das darf er,ist ja schließlich sein Haus!

Leave a Reply

*

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes

Powered by Yahoo! Answers